Herzlich Willkommen beim Apfelbäumchen


Wir sind ein kleiner familiärer Kindergarten. Wir achten und respektieren jedes Kind und nehmen es so an, wie es ist. Wir geben ihm Zeit, Ruhe, Halt und Geborgenheit und Raum zum Wachsen und Entwickeln. Die Bewegung in der Natur ist dabei der Schwerpunkt unserer Einrichtung. Der Wald bietet uns Raum und Weite, uns zu bewegen und das Leben in der Natur und alle Jahreszeiten mit Sonne, Wind und Regen mit allen Sinnen zu entdecken. Wir streben danach, die Bedingungen für Kinder und Erwachsene so zu gestalten, dass das schönste Selbst eines Jeden sich entwickeln kann und er seine Fähigkeiten und Ideen wieder gerne einbringt.

Unser Waldkindergarten steht für Erziehung und Entwicklung der Kinder im Einklang mit der Natur. Die Kinder begreifen die Natur als ihren Raum. Sie lernen die Natur als Schöpfung und Geschenk zu begreifen und leben von und in ihr. Dabei lernen sie mit der Natur, ihren Gaben, Schätzen und den Elementen verantwortlich umzugehen, sie zu respektieren und sie nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Nebenbei lernen sie auch die damit verbundenen Gefahren kennen und diese zu beherrschen.

Eine weitere tragende Säule im Konzept ist die christliche Erziehung der Kinder. Dabei wollen wir den Kindern kein leeres Gerüst von Lehrsätzen und Traditionen vermitteln, sondern lebendigen Glauben, aus dem die Kinder auch später noch schöpfen können. Mit der Erziehung zu einer Menschlichkeit, die begründet ist in der Liebe zu Gott, zum Menschen und zur Natur und die sich an christlichen Werten (wie Nächstenliebe, Respekt, Toleranz, Achtsamkeit, Ehrlichkeit und Gewaltfreiheit) orientiert, wollen wir die Kinder stark machen für die Zukunft.

Träger unserer Einrichtung ist ein gemeinnütziger Elternverein, der vor 12 Jahren  von engagierten Eltern gegründet wurde. Bis heute sind wir eine kleine Überschaubare Einrichtung mit maximal 22 Kindern. Dies ist einerseits sehr schön, da es bei uns sehr familiär zugeht; andererseits bedeutet es aber für die Eltern auch einen Mehraufwand, da viele Aufgaben (wie Hausmeistertätigkeiten, Pflege der Außenanlagen, Betreuung der Webseite, Vorstandstätigkeiten und vieles mehr) von den Eltern mit übernommen werden muss.

Was uns sonst noch wichtig ist:  Wir respektieren den Biorhythmus der Kinder und starten sanft in den Tag. Wir ernähren uns ausschließlich von regionalen und saisonalen Bioprodukten, die wir teilweise auch selbst anbauen.

Sie wollen mehr über uns und unsere Arbeit erfahren, lesen Sie doch einfach hier weiter:  <bitte klicken>