Spendenaufruf zur Grundstückssanierung unseres Kitagartens


Als Naturkindergarten sind wir ganz besonders stark auf unseren Garten angewiesen, da wir die meiste Zeit des Tages draußen verbringen. Seit einigen Jahren haben wir aber das Problem, dass es vor allem in den Herbst/Wintermonaten zu akuter Staunässe auf dem Grundstück kommt. Der Garten wandelt sich in eine knöcheltiefe Matschgrube. Dadurch geht uns nicht nur die schöne Rasenspielfläche kaputt, sondern das gesamte Grundstück ist auch während dieser Zeit für die Kinder nicht mehr nutzbar. Jedes Frühjahr muss dann die Rasenfläche von uns neu angelegt werden. Eine nötige Grundstücksarnierung, welche noch vor dem Herbst 2018 durchgeführt werden muss, würde ca. 5800 Euro kosten. Leider sehen sich weder die Gemeinde Neuenhagen, noch unser Vermieter, die Evangelische Verheissungskirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz, in der Pflicht, diese Kosten ganz oder auch nur teilweise zu übernehmen.

Unser Lösungsansatz:
Dieser stellt eine neuartige Alternative zur klassischen Drainage dar.
Hier wird mit einem pneumatischen Schlagwerk eine Lanze bis zu 140cm in den Boden getrieben. Mit gezielten Luftstoßen wird der verdichtete Boden aufgebrochen und angehoben. Im angehobenen Moment werden mittels Luftdruck Tonkügelchen in die entstandenen Zwischenräume gepumpt. Es bilden sich zum einen unterirdisch Rigolen und zum anderen wird die Lehmschicht durchbrochen und das Oberflächenwasser kann ungehindert durch tiefere Erdschichten bis ins Grundwasser abfließen. Der Boden ist nun dauerhaft gelockert und der Rasen kann sich erheblich besser regenerieren.

Für diese Möglichkeit liegen uns zwei schriftliche Angebote vor.
Angebot 1 der Firma Tree of Life: Angebotssumme 5.783,40 €
Angebot 2 der Firma Baumpflege Oliver Schäfer: Angebotssumme 6330,80 €

Die Vorteile bei dieser Methode sind ganz klar die Nachhaltigkeit und dass uns die ausführenden Firmen eine Gewährleistung auf die Funktionalität des Verfahrens geben.

Damit die Kinder den Garten in Zukunft wieder ganzjährig nutzen können, brauchen wir Ihre Hilfe! Jede Spende hilft uns weiter! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Spendenkonto: Sparkasse Märkisch-Oderland
IBAN: DE67 1705 4040 3000 5127 20
Kontoinhaber: Förderverein Apfelbäumchen e.V.
Verwendungszweck: Staunässe

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus!


Bei Fragen können Sie sich gerne per Mail an Herrn Martin Jung wenden.
kontakt@apfelbaeumchen.eu